Dieses Rezept für Buttermilchkuchen ist eine zeitlose Leckerei, die mir immer wieder Freude bereitet. Die Kombination aus sahnigem Teig, knusprigem Mandelbelag und cremigem Guss verwöhnt den Gaumen mit jedem Bissen. Die einfache Zubereitung und die allgemein leicht verfügbaren Zutaten machen diesen Kuchen zu einer beliebten Wahl für Geburtstage, Kaffeekränzchen oder einfach nur für den Genuss zu Hause. Mit seiner klassischen Note ist der Buttermilchkuchen ein wahrer Klassiker und ideal, um Freunde und Familie zu verwöhnen.

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 300 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 300 g Buttermilch
  • Belag:
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 50 g Zucker
  • Guss:
  • 4 150 g Butter
  • 1 Becher süße Sahne

 

Zubereitung:

  1. Eier mit Zucker schaumig schlagen. Danach die übrigen Teigzutaten einrühren.
  2. Die Masse auf ein gefettetes Backblech streichen.
  3. Mandeln mit Zucker vermischen und darüberstreuen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.
  5. In der Zwischenzeit Butter mit Sahne aufkochen und über den gebackenen Kuchen gießen.
Vorheriger ArtikelUnwiderstehliches Käsekuchenrezept: Saftige Köstlichkeit für jede Gelegenheit
Nächster ArtikelPUTENBRUST IN OLIVENKRUSTE LEICHT GEMACHT IN 30 MIN

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein